Dienstag, 22.05.2018 21:23 Uhr

An 2 Tagen Magdeburg als Handball-Hochburg

Verantwortlicher Autor: Ulrich Behrens Magdeburg, 18.05.2018, 18:34 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Sport-Nachrichten +++ Bericht 2285x gelesen
Wettkampfszene in Grüner Trikot-Tracht Magdeburg.
Wettkampfszene in Grüner Trikot-Tracht Magdeburg.  Bild: Sportfoto SCM

Magdeburg [ENA] Die Otto-Stadt-Magdeburg wird an 2 Tagen eine Handball-Hochburg. Nur 48 Stunden vor den EHF-Cup-Finals in Magdeburg degradierte der SCM im Punktspiel die TV Hüttenberg mit 37:31-Toren. Das war für den Gast kein einfaches Unterfangen, denn sie mussten auf gewichtige Stammspieler verzichten,...

...wie Mathias Musche, Robert Weber und Lukas Mertens. Trotzdem gelang den Elbestädtern dieser eindrucksvolle Sieg und ließ damit die beiden zurückliegenden Niederlagen gegen die Rhein-Neckar-Löwen Mannheim vergessen. Der erfolgreichste Werfer bei den Gästen in der Sporthalle Gießen Ost war Kapitän Christian O Sulivan mit 9 Toren. Mit diesem 23. Saisonsieg stabilisierte sich der SCM weiterhin auf seinem 4. Tabellenplatz.

Starkes Tempo - gegen - Stoßspiel

Zwar hielten sich die Magdeburger in der Anfangsphase noch zurück (14. Minute) 6:9, doch dann legten sie weiterhin vor. Zur Pause führten sie dann mit 19:11-Toren. Dadurch wurde auch dem Spiel die Spannung genommen. "In der Endphase haben wir uns das Leben sehr schwer gemacht. Doch ich kann mit dem Ergebnis leben", erklärte der SCM-Trainer Bennett Wiegert bei SKY. Mit diesem Sieg tankten sie viel Selbstvertrauen für die am Samstag und Sonntag stattfindenden Finals um den EHF-Cup. Bereits am Samstag, um 14.15 Uhr, steht der SC Magdeburg gegen St. Raphael auf dem Parkett.

Handball-Bundestrainer Prokop als Beobachter

An beiden Spieltagen wird der Bundestrainer Christian Prokop mit seinem Co-Trainer Alexander Haase zugegen sein. Außerdem werden an diesen Tagen ehemalige SCM-EHF-Cup-Teilnehmer vor Ort sein. U.a. werden Stefan Kretschmar, Joel Abati, Christian Gaudin und Jure Natek den Spielen beiwohnen. Neben den bereits genannten Teilnehmern stehen sich die Füchse Berlin und Frisch Auf Göppingen im 2. Halbfinal-Spiel gegenüber. Restkarten gibt es noch im Verkauf von 39 bis 139 Euro.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.