Montag, 24.02.2020 22:42 Uhr

Deutscher Kita-Preis mit Bambergs St.Gisela-Kindergarten

Verantwortlicher Autor: Gerhard Rippert Bamberg, 19.12.2019, 14:54 Uhr
Presse-Ressort von: Gerhard Rippert, Brüssel (BEL)-Bamberg (DEU) Bericht 4724x gelesen
Deutscher Kita-Preis
Deutscher Kita-Preis  Bild: © DKJS/ F. Schmitt und A. Wendler

Bamberg [ENA] Der Kindergarten St. Gisela in Bamberg steht im Finale für den Deutschen Kita-Preis 2020. OB Andreas Starke sieht in dem Stadtteil-Bündnis "Aus der Gereuth für die Gereuth" ein großartiges Konzept, das nun im Wettbewerb mit bundesweit 10 Finalisten zum Kita-Preis entsprechend gewürdigt wird.

Das lokale Bündnis, das vom Kindergarten St. Gisela gemeinsam mit iSo e.V. aus der Baskidhall realisiert wird, nimmt Ideen der Kinder, der Jugendlichen und der beteiligten Erwachsenen auf und setzt sie nach Möglichkeit gemeinsam um. „Nicht für, sondern mit den jeweiligen Akteuren ist Ziel und Motto.“ So sind beispielsweise das Kinder-Turnen in der großen Halle und ein Kochworkshop für Kinder und Eltern entstanden. Die Initiative „Aus der Gereuth für die Gereuth“ hat zum Ziel die Förderung von Selbstwirksamkeit, Gesundheit und nachbarschaftlichem Engagement.

Preisverleihung in Berlin Mai 2020

Die Bamberger dürfen mit den neun anderen Finalisten im Mai 2020 nach Berlin reisen, wo schließlich fünf Teilnehmer ausgezeichnet werden und Preisdotationen erhalten. Zuvor, zwischen Januar und März 2020, werden die bisher nominierten Initiativen von einem Team aus Expertinnen und Experten der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung sowie der Hochschule für angewandte Pädagogik (HSAP) vor Ort besucht. Somit können die Bündnisse ihre Arbeit noch einmal präsentieren, bevor dann eine Jury endgültig über die Vergabe der Auszeichnungen und Platzierungen im Deutschen Kita-Preis entscheidet.

Kriterien für die Auszeichnungen

Preisverdächtig ist, wer Kinder überzeugend in den Mittelpunkt seiner pädagogischen Arbeit stellt, dazu Team, Eltern und Nachbarschaft einbindet sowie aus seinen Erfahrungen lernt. Bei der Auswahl achten die Juroren auch auf die Rahmenbedingungen vor Ort. Denn der Deutsche Kita-Preis fokussiert sich nicht ausschließlich auf gute Ergebnisse, sondern würdigt gute Prozesse unter ganz unterschiedlichen Voraussetzungen. So soll die Auszeichnung Impulse für Qualität in der frühkindlichen Bildung setzen und das Engagement der Menschen würdigen, die tagtäglich in Kitas zeigen, wie gute Qualität vor Ort gelingt.

Partner des Bündnisses in Bamberg

Partner des Stadtteil-Bündnisses "Aus der Gereuth für die Gereuth" sind der Kindergarten St. Gisela und iSo e.V. in Bamberg. Weitere Kooperationspartner sind der Allgemeine Soziale Dienst des Jugendamts, Nachbarn und Ehrenamtliche, Sozialarbeiter an der Schule, KoKi, Schwangerenberatung, Stadtbau, die angrenzende Grundschule, die Bamberger Tafel e.V. sowie der Familienbeirat der Stadt Bamberg.

Alle Informationen zum Deutschen Kita-Preis und zur Auswahl der Preisträger finden Interessierte unter https://www.deutscher-kita-preis.de

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.